Info Herren

TSV mit schwacher englischer Woche

Der TSV beendet die englische Woche mit zwei Niederlagen. Gegen den TV Stetten setzte es eine 0:3 Heimniederlage und auch bei Iraklis Waiblingen konnte der TSV keine Punkte mitnehmen (2:3). Der TSV trifft nun in den verbleibenden drei Spielen auf den VfR Birkmannsweiler, den FSV Waiblingen und den SV Breuningsweiler.

 

Markus Schultheis und der TSV rückten durch den Sieg in Weinstadt auf den 7. Tabellenplatz vor.
Markus Schultheis und der TSV rückten durch den Sieg in Weinstadt auf den 7. Tabellenplatz vor.

7 Spiele, 19 Punkte – TSV schlägt auch SG Weinstadt

Bereits seit sechs Spielen war der TSV ungeschlagen und das änderte sich auch nicht beim Auswärtsspiel in Weinstadt. Michael Farkas musste aufgrund der Sperren von Magg und Nguyen umstellen. Björn Mülder rückte hinten in die Dreierkette während im Sturm Sigle nach Verletzung sein Startelf-Comeback gab. In der ersten Hälfte tat sich Haubersbronn überraschend schwer, besonders durch hohe Bälle konnte Weinstadt immer wieder zu Chancen kommen, die jedoch alle vom überragenden TSV Torspieler Böck pariert wurden. In der zweiten Halbzeit schockte der TSV die Heimmanschaft durch einen schnellen Treffer durch Mathias Kurz (47.). Mit der Führung im Rücken wurde der TSV stärker, versäumte es jedoch, seine zahlreichen Konter im Gehäuse unterzubringen. Erst in der Nachspielzeit konnte Benjamin Sigle mit seinem Treffer zum 2:0 den sechsten Sieg im siebten Spiel perfekt machen.

 

Aufstellung TSV:
Böck – Smetaczko (65. Farkas), Schultheis, B. Mülder – Clauß (90. Günter), Manshaupt, Wieler, Foschiani – Mendy (83. S. Mülder), Kurz, Sigle

 

Oeffingen II - Haubersbronn II 4:2

Abwechslungsreiches Spiel - TSV holt nur einen Punkt gegen Hertmannsweiler

In einem von beiden Seiten aggressiv geführten Spiel mussten sich beide Teams, wie bereits im Vorrundenspiel, mit einem 4:4 begnügen. Das Spiel begann recht flott und bereits in der vierten Minute legten die Gäste durch Marco Schäfler zum 0:1 vor. Doch schon sieben Minuten später glich Patrick Manshaupt mit einem Schuss aus der zweiten Reihe zum 1:1 aus. Mit einem weiteren Distanztreffer, erzielt durch Marc Magg, ging der TSV in der 19. Minute mit 2:1 in Führung. In der 26. Minute glich der SV Hertmannsweiler wiederum aus. Allerdings ging dem Treffer von Colin Walz ein Foul am TSV-Keeper voraus, dass nicht gepfiffen wurde. Nur eine Minute später hatte Hertmannsweiler nach einem Konter die Chance zur erneuten Führung. Kenta Sasaki setzte den Ball aber an die Querlatte. In der 32. Minute dann doch noch das 2:3. Torschütze war Maurice Pfitzenmaier. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es spannend. Marc Magg glich zum 3:3 aus (52.). Nils Wieler vom TSV scheiterte am Torpfosten (60.) und in der 63. Minute verwehrte der Schiedsrichter dem TSV einen klaren Strafstoß. In der 78. Minute konnten die Gäste erneut vorlegen. Diesmal traf Colin Walz per Kopfball zum 3:4. Zuvor wurde Marc Magg mit der Ampelkarte vom Platz verwiesen. Nach 81 Minuten gab es aber einen Strafstoß für den TSV. Benjamin Sigle ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte sicher zum 4:4 Endstand. In der Schlussminute gab es zwei weitere Platzverweise. Pascal Weller vom SVH und Duy Minh Nguyen vom TSV sahen noch Rot.

Info Frauen

TSV Haubersbronn - TSV Köngen 1:6

Die Damenmannschaft des TSV muss sich dem Tabellenführer mit 1:6 geschlagen geben. Spielbericht & Bilder hier.

TSV Haubersbronn

Abteilung Fußball

Lauswiesen 2

73614 Schorndorf

Besucher seit dem 01.10.2010

Counter/Zähler

Bilder zu den jeweiligen Paarungen der "Männer Aktive" finden Sie in der Bildergalerie