News

Bittere Niederlage in Weinstadt

 

Der TSV Haubersbronn verpasst nach einer engagierten und kämpferischen Leistung einen Punkt bei der SG Weinstadt mitzunehmen. Die gegenüber dem 3:0 gegen den TV Stetten veränderte Mannschaft - Trainer Michael Farkas musste auf die verletzten Nick Smetaczko, Matthias Kurz sowie Toptorjäger Benjamin Sigle verzichten – zeigte eine gute erste Hälfte und hätte sogar durch Armin Gallus in Führung gehen können. Nach der Pause konnte Weinstadt früh in Führung gehen und diese in der 65. Minute nach einem Foulelfmeter ausbauen. Unsere Jungs ließen sich von diesem 0:2-Rückstand jedoch nicht verunsichern und konnten durch zwei von Oldie Merlin Mesic souverän verwandelte Foulelfmeter zum verdienten Ausgleich kommen. Einer Unachtsamkeit in der TSV Abwehr hatte die SG Weinstadt ihren Führungstreffer zu verdanken, als der völlig allein gelassene Daniel Hetz zum 3:2 einschieben konnte.

 

Am kommenden Sonntag empfängt der TSV den TB Beinstein zum letzten Spiel der Hinrunde. Anpfiff der Begegnung ist um 14:30 Uhr.

 

TSV gelingt Befreiungsschlag gegen TV Stetten

Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung und unermüdlichem Einsatz sicherte sich der TSV drei wichtige Punkte. Haubersbronn begann recht druckvoll, zeigte gutes Kombinationsspiel und brachte die Gäste öfters in Not. Lediglich das Torschießen wollte in der ersten Halbzeit noch nicht klappen. Das änderte sich nach der Pause. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff markierte Patrick Manshaupt, wenn auch etwas glücklich, das 1:0. Die beste Phase hatten die Gäste dann direkt im Anschluss. In der 53. und 54. Minute ergaben sich für Stetten zwei Riesenchancen, die jedoch von TSV-Keeper Florian Böck zunichte gemacht wurden. Genau in dieser Drangzeit der Gäste fiel dann das 2:0 durch Benjamin Sigle in der 57. Minute. Das Spiel von Stetten verebbte danach wieder. Haubersbronn hatte in der 75. Minute noch eine gute Chance, vergab aber viel zu umständlich. Das Tor des Tages gelang in der 82. Minute Benjamin Sigle. Er legte sich den Ball am Mittelkreis zum Freistoß zurecht und traf selbst aus dieser Entfernung unhaltbar ins Dreieck zum 3:0-Endstand.
Die 2. Mannschaft musste sich dem TV Stetten II leider mit 0:3 geschlagen geben.

Erster Dreier der Saison

In einem hart umkämpften, aber fairen Lokalderby gegen den TV Weiler/Rems ging der TSV Haubersbronn als verdienter Sieger vom Platz. Nach einer guten Anfangsphase musste der TSV einen 0:1 Rückstand hinnehmen. Eine scharfe Hereingabe vom Weilerner Kapitän Klodt lenkte Haubersbronns Innenverteidiger Andreas Foschiani unglücklich vor dem einschussbereiten Aljoscha Schäffner ins eigene Netz (22. Minute). Nach kurzem Schock fand der TSV wieder besser zurück ins Spiel und konnte in der 36. Minute durch Benjamin Sigle den Ausgleich markieren. In der zweiten Halbzeit zeigte sich Haubersbronn zunehmend überlegen und konnte folgerichtig in der 62. Spielminute durch Benjamin Sigle in Führung gehen. In der 86. Spielminute machte der eingewechselte Yanks Dibba nach schönem Querpass von Nils Wieler die ersten Punkte des TSV klar.

 

Aufstellung: Böck – Nguyen, Gaser (46. Farkas), Foschiani, Neubeck – Claus (46. Magg), Manshaupt, Wieler, M. Kurz (82. Dibba) – Sigle, P. Kurz (75. Mendy)

Pokalkrimi in Strümpfelbach endet für TSV - 4:1 n. E.

Nach einer engen Partie, die über 120 Minuten keinen Sieger fand, zieht der TSV Haubersbronn in die 3. Runde des Pokals ein. Strümpfelbach ging früh in Führung und der TSV hatte Mühe sich Torchancen herauszuspielen. Nach dem Seitenwechsel konnte jedoch Torjäger Benjamin Sigle zum 1:1 Ausgleich einköpfen. Mit 1:1 ging es dann in die Verlängerung, aus der jedoch kein Sieger hervorging. Das anschließende Elfmeterschießen konnte der TSV Haubersbronn mit 3:0 für sich entscheiden.

Am kommenden Sonntag fährt das Team von Trainer Michael Farkas zum TV Weiler. Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr.

TSV Haubersbronn

Abteilung Fußball

Lauswiesen 2

73614 Schorndorf

Besucher seit dem 01.10.2010

Counter/Zähler
Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.