Spielberichte Saison 2017/2018

TV Weiler dreht die Partie

Ein wahres Torfestival sahen die Zuschauer beim Stadtderby. Den Auftakt machte Aljoscha Schäffner in der 11. Minute, als er einen Abpraller aus dem Mittelfeld aufnahm und einschob. Schon zwei Minuten später gelang Maximilian Kraljic mit einem Heber der Ausgleich, bevor die Gastgeber in der 18. Minute durch eine Direktabnahme von Andreas Foschiani in Führung gingen. In der 35. Minute schob Philipp Klodt nach einer Hereingabe zum 2:2 ein. Mit dem Halbzeitpfiff schoss Armin Gallus die Heimmannschaft erneut in Führung. Die zweite Spielhälfte gehörte dann ganz den Gästen aus Weiler. In der 48. und in der 58. Minute war es jeweils Aljoscha Schäffner, der den Haubersbronner Torhüter mit Fuß und Kopf überwand. Die Entscheidung fiel in der 63. Minute durch einen Kopfballtreffer von Merten Ecke, ehe Philipp Klodt in der 72. Minute aus spitzem Winkel den Ball zum 3:6-Endstand über den Torwart hob.

Niederlage in Schmiden

Auch im fünften Spiel der Saison blieb der TSV Haubersbronn ohne Punktgewinn. Schmiden konnte früh in Führung gehen, doch der TSV kam durch Maximilian Kraljic zum Ausgleich. Vor der Pause konnte Schmiden jedoch erneut mit einem Doppelschlag mit 3:1 in Führung gehen. Haubersbronn gab dennoch nicht auf, musste aber kurz vor Ende einen weiteren Gegentreffer zum 4:1 Endstand hinnehmen.

Klarer Gästesieg - TSV unterliegt Höfen deutlich mit 1:5

Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte ein zerfahrenes Spiel ohne große Höhepunkte und nennenswerte Torchancen. Hervorzuheben ist lediglich ein Pfostenschuss der Gäste in der 8. Spielminute. Ganz anders dann die zweite Halbzeit: Sie begann mit einem Paukenschlag, als Domenico De Montis kurz nach Wiederanpfiff einen Flankenball von rechts zur Gästeführung einköpfte. Danach fielen die Tore fast im Zehnminutentakt. In der 64. Minute verwandelte Roberto Prioli eine Hereingabe von links, ehe sich Domenico De Montis in der 74. Minute gegen drei Abwehrspieler durchsetzte und zum 0:3 einschob. Ab der 78. Minute spielten die Gastgeber in Unterzahl, nachdem Faruk Demirci gelb-rot gesehen hatte. Die letzten fünf Spielminuten hatten es dann noch einmal in sich. Nachdem Serdar Tayar (87.) und Kevin Pilih (89.) auf 5:0 erhöht hatten, gelang Matthias Kurz nach einem Eckstoß mit dem Schlusspfiff der Ehrentreffer für Haubersbronn.

TSV Haubersbronn

Abteilung Fußball

Lauswiesen 2

73614 Schorndorf

Besucher seit dem 01.10.2010

Counter/Zähler